Gutachten für Deputatverpflichtungen | Deputatgutachten

Deputatgutachten

Wir erstellen Gutachten für Deputatverpflichtungen und Energiebeihilfen | Deputatgutachten. Grundlage für das versicherungsmathematische Gutachten ist eine Deputatvereinbarung. In einigen Unternehmen erhalten die Mitarbeiter*innen „Sachleistungen“ als zusätzlichen Gehaltsbestandteil. So ist der „Hausbrand“ bis heute in vielen Bereichen der Kohle-, Chemie- und Energiewirtschaft noch üblich. In anderen Wirtschaftsbereichen wird der „Haustrunk“ oder die Freifahrt mit dem Verkehrsunternehmen zusätzlich gewährt.

Werden diese Leistungen über das Ende des Erwerbslebens gezahlt, so müssen hierfür Rückstellungen gebildet werden. Diese werden in der Handels- und Steuerbilanz oft in Analogie zu den Regeln für die betriebliche Altersversorgung wie Pensionsverpflichtungen gewertet.

Unser Angebot:

Wir erstellen Debutatgutachten für den Jahresabschluss

  • für die Handelsbilanz (BilMoG)
  • für die Steuerbilanz
  • nach kommunalen Bewertungsvorschriften (NKF)
  • nach internationalen Bewertungsvorschriften (IFRS/US-GAAP/FRS)

Wir zeigen Ihnen auf, welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie haben.

Für den Wirtschaftsplan erstellen wir Prognosebewertungen für die Planungsrechnung.

Unser versicherungsmathematisches Gutachten für Deputatverpflichtungen beinhaltet u.a. die folgenden Angaben:

  • Kurzbeschreibung der zu bewertenden Deputatvereinbarung
  • Bewertungsannahmen und Berechnungsdurchführung
  • Berechnungsergebnisse für die Handelsbilanz (getrennt für die einzelnen Jubiläen) und Steuerbilanz
  • Darstellung nach internationalen Bewertungsvorschriften
  • Ergebnisse (Zusammenstellung, Einzelnachweis)