Gutachten für Vorruhestandsregelungen

Vorruhestandgutachten

Wir erstellen Gutachten für Vorruhestandsregelungen. Grundlage für das versicherungsmathematische Gutachten ist eine entsprechende Vorruhestandsvereinbarung.

Durch die Zahlung von Vorruhestandsleistungen soll der Mitarbeiter*in für das Ausscheiden vor Erreichen des eigentlichen Pensionsalters aus dem Unternehmen entschädigt werden. Solche Leistungen haben Abfindungscharakter, da sie im Zusammenhang mit der Beendigung des Arbeitsverhältnisses stehen.

Hierfür ist eine handelsrechtliche Rückstellung nach § 253 Abs. 1 S. 2 und Abs. 2 HGB zu bilden.

Unser Angebot:

Wir erstellen Vorruhestandsgutachten für den Jahresabschluss

  • für die Handelsbilanz (BilMoG)
  • für die Steuerbilanz
  • nach kommunalen Bewertungsvorschriften (NKF)
  • nach internationalen Bewertungsvorschriften (IFRS/US-GAAP/FRS)

Wir zeigen Ihnen auf, welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie haben.

Für den Wirtschaftsplan erstellen wir Prognosebewertungen für die Planungsrechnung.

Unser versicherungsmathematisches Gutachten für Vorruhestandsverpflichtungen beinhaltet u.a. die folgenden Angaben:

  • Kurzbeschreibung der zu bewertenden Vorruhestandsregelung
  • Bewertungsannahmen und Berechnungsdurchführung
  • Berechnungsergebnisse für die Handelsbilanz und Steuerbilanz
  • Darstellung nach internationalen Bewertungsvorschriften
  • Ergebnisse (Zusammenstellung, Einzelnachweis)