Gutachten für Kaufpreisrenten

Die GBG erstellt Gutachten für Kaufpreisrenten. Grundlage für das versicherungsmathematische Gutachten ist eine entsprechende Regelung für die Zahlung einer Kaufpreisrente.

Kaufpreisrenten werden oft im Zusammenhang mit der Unternehmensnachfolge vereinbart. Hierdurch erfolgt zusammen mit der Übertragung des Unternehmens die Verpflichtung dass die Nachfolger*innen (bspw. die Kinder) den Übertragenden (bspw. den Eltern) eine lebenslängliche Rente zahlen.

Allerdings kann die Zahlung des verhandelten Kaufpreises sowohl in einer einmaligen Transaktion als auch in Raten vereinbart sein. Somit unterscheidet man hier die Ratenzahlung und die Leibrente.

  • Folglich stellt die Ratenzahlung eine Darlehnsvereinbarung über einen bestimmten Zeitraum dar.
  • Hingegen stellt die Leibrente auf eine Zahlung in bestimmter Höhe auf Lebenszeit ab und stellt somit eine zusätzliche Möglichkeit der Altersabsicherung des Veräußerers dar.

Demzufolge entsprechen beim Kauf auf Rentenbasis die Anschaffungskosten (Sachwerte) dem Barwert der Rente nach versicherungsmathematischen Grundsätzen.

Allerdings handelt es sich bei Kaufpreisrenten nicht um betriebliche Altersversorgung und somit gelten nicht die speziellen handels- und steuerrechtlichen Regelungen. Deshalb sind für die Herleitung des Bilanzansatzes nur die vertraglichen Regelungen relevant.

Unser Angebot

GBG Pensionszusagen Pensionsgutachten

Wir erstellen Gutachten für Kaufpreisrenten für den Jahresabschluss

und ermitteln die Kaufpreisrentenrückstellung

  • für die Handelsbilanz (BilMoG)
  • für die Steuerbilanz
  • nach kommunalen Bewertungsvorschriften (NKF)
  • nach internationalen Bewertungsvorschriften (IFRS/US-GAAP/FRS)

Wir zeigen Ihnen auf, welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie haben.

Für den Wirtschaftsplan erstellen wir Prognosebewertungen für die Planungsrechnung.

Gliederung des Kaufpreisrentengutachtens

Unser versicherungsmathematisches Gutachten für Kaufpreisrenten beinhaltet u.a. die folgenden Angaben:

  • Kurzbeschreibung der zu bewertenden Regelungen für die Kaufpreisrente
  • Bewertungsannahmen und Berechnungsdurchführung
  • Berechnungsergebnisse für die Handelsbilanz und Steuerbilanz
  • Darstellung nach internationalen Bewertungsvorschriften
  • Ergebnisse (Zusammenstellung, Einzelnachweis)