Gutachten für Jubiläumsverpflichtungen | Jubiläumsgutachten

Jubiläumsgutachten

Wir erstellen Gutachten für Jubiläumsverpflichtungen und Treuegeldvereinbarungen | Jubiläumsgutachten. Grundlage für das versicherungsmathematische Gutachten ist eine entsprechende Jubiläumsvereinbarung. In dieser ist für den jeweiligen Jubiläumszeitpunkt ein Jubiläumsgeld und ggf. weitere Vergünstigungen wie zum Beispiel Urlaubstage geregelt. Damit soll insbesondere die Betriebstreue der Mitarbeiter*innen belohnt werden.

Die Jubiläumsleistungen stellen eine nachträgliche Vergütung dar. Für diese „Schuld“ ist nach § 249 Abs. 1 S. 1 HGB eine Rückstellung zu bilden. Also müssen hierfür die von der Deutschen Bundesbank ermittelten Zinssätze der entsprechenden Restlaufzeiten verwendet werden. Dabei kann auch eine pauschale Restlaufzeit von 15 Jahren angesetzt werden. Die bisher veröffentlichten Rechnungszinssätze sowie unsere GBG-Prognose finden Sie hier:

Steuerlich ist das BMF-Schreiben vom 08.12.2008 zu beachten. Damit wird die steuerliche Anerkennung der Jubiläumsleistungen eingeschränkt. Das Dienstverhältnis muss z.B. mindestens 10 Jahre bestanden haben. Hierdurch wird der höheren Fluktuation der Mitarbeiter*innen in den ersten zehn Jahren der Betriebszugehörigkeit pauschal Rechnung getragen. Ebenso ist für die steuerliche Anerkennung die Schriftform erforderlich. Für die Bewertung der steuerlichen Jubiläumsrückstellungen ist entsprechend den Regelungen in § 6 EStG ein Zinssatz von 5,5% anzusetzen.

Unser Angebot:

Wir erstellen Jubiläumsgutachten für den Jahresabschluss

  • für die Handelsbilanz (BilMoG)
  • für die Steuerbilanz (BMF-Schreiben vom 08.12.2008)
  • nach kommunalen Bewertungsvorschriften (NKF)
  • nach internationalen Bewertungsvorschriften (IFRS/US-GAAP/FRS)

Wir zeigen Ihnen auf, welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie haben.

Für den Wirtschaftsplan erstellen wir Prognosebewertungen für die Planungsrechnung.

Unser versicherungsmathematisches Gutachten für Jubiläumsverpflichtungen beinhaltet u.a. die folgenden Angaben:

  • Kurzbeschreibung der zu bewertenden Jubiläumsregelung
  • Bewertungsannahmen und Berechnungsdurchführung
  • Berechnungsergebnisse für die Handelsbilanz (getrennt für die einzelnen Jubiläen) und Steuerbilanz
  • Darstellung nach internationalen Bewertungsvorschriften
  • Ergebnisse (Zusammenstellung, Einzelnachweis)